• checkAngebote vergleichen
  • checkKostenlos & unverbindlich!
  • checkAngebote vergleichen
  • checkKostenlos & unverbindlich!
  • check

Vergleichen Sie jetzt Preise für BHKW's.

Für welche Region ist das BHKW geplant?

Weiter

Bei der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung wird das Kraft-Wärme-Prinzip um den Aspekt der Klimatisierung ergänzt. Das BHKW erhält zusätzlich ein Absorptionskälteaggregat, welche durch die erzeugte Wärme betrieben wird und das Gebäude mit Kälte versorgt.

Blockheizkraftwerke sind leider nicht ganzjährig gleichbleibend ausgelastet, im Sommerhalbjahr wird nicht so viel Wärme benötigt. Die KWKK gewährleistet, dass die eingesetzte Primärenergie auch im den wärmeren Monaten effizient eingesetzt wird. So steigt nicht nur der durchschnittliche Wirkungsgrad eines Blockheizkraftwerks, sondern auch die Lebensdauer des BHKW-Moduls. Darüber hinaus enthalten Absorptionskältemaschinen keine beweglichen mechanischen Teile und sind daher wartungsfrei.

Prinzip der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung

1. Wo wird Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung eingesetzt?

Leider hat sich das KWKK-Prinzip noch nicht bei Mikro- oder Mini-Blockheizkraftwerken durchgesetzt. Es findet bisher eher Anwendung in größeren BHKW, welche Supermärkte, Ämter oder andere Gebäude die ganzjährig eine stetige Klimatisierung benötigen, verwendet. Hier kommen auch ein Kältespeicher zum Einsatz um Spitzenlasten auszugleichen. In jedem Fall ist die Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung eine sehr zukunftsweisende Technologie, von der man sicherlich noch einiges hören wird.

Lebensmittel können in Supermärkten durch die KWKK gekühlt werden

 

Contact Person

Auf dieser Seite erfahren Sie was ein Mikro-Blockheizkraftwerk ist, was sie kosten und wie man Sie wirtschaftlich betreiben kann. Mikro-BHKW eignen sich für die...

So unterschiedlich wie die einzelnen Blockheizkraftwerk-Typen sind, so verschieden sind auch die Wartungsintervalle und damit die Wartungskosten. Das...