Jetzt kostenlos vergleichen! Preise für BHKWs

Förderung und Möglichkeiten bei der Finanzierung einer Energieumstellung

Angesichts der stetig steigenden Preise für fossile Energieträger wie Kohle und vor allem Erdöl, ist das Thema Energiewende auch längst in der Politik und in den Köpfen der Verbraucher angekommen. Letztere spüren die steigenden Preise vor allem anhand der Heizkosten, die scheinbar nur den Trend nach oben kennen.

  • Der Grund: Die Preise für den wichtigsten Brennstoff Erdöl sind mittlerweile – anders als in früheren Jahren – unkalkulierbar geworden und extrem starken Schwankungen unterworfen. Das liegt einerseits an der zunehmenden Verknappung, andererseits aber auch an politischen Unruhen im weltweit wichtigsten Fördergebiet in Arabien. Bei Neubauten geht der Trend in Bezug auf die Energieversorgung ganz klar in Richtung erneuerbare Energien. Doch auch eine neue Heizung in einem bestehenden Gebäude lohnt sich.

Und das nicht nur in Form von niedrigeren Energiekosten – der Einbau neuer Heizungsanlagen mit regenerativen Energien lohnt sich auch aufgrund staatlicher Förderprogramme. Folgende Möglichkeiten gibt es unter anderem:

Die Pellet- oder Hackschnitzelheizung

Nachdem es sich bei Deutschland um eines der waldreichsten Länder in Europa handelt, lässt sich hier der Einsatz von Pellet- und Hackschnitzelheizungen besonders effektiv nutzen. Denn in diesen Heizungsanlagen werden im Prinzip lediglich die Abfälle, die bei der Holzverarbeitung anfallen, verfeuert. Die Verfeuerung erfolgt also CO2-neutral, weil nur die Menge an Kohlendioxid freigesetzt wird, die im Holz während der Lebensdauer eines Baumes angesammelt wurde.

Weiterlesen ...

Umfrageergebnis: Was macht ein Blockheizkraftwerk reizvoll?

Umfrageergebnis: Was macht ein Blockheizkraftwerk reizvoll? - 5.0 von 5 basierend auf 1 Stimme

„Warum interessieren Sie sich für ein Blockheizkraftwerk?“ Diese Frage stellten wir hier auf Ihr-BHKW.de und konnten über 600 Antworten auswerten. So viel sei verraten: Die mögliche Rendite eines Blockheizkraftwerks landete nicht auf dem ersten Platz.

Weiterlesen ...

Steuerliche Vorteile im Zusammenhang mit Wohnungseigentum

Viele Blockheizkraftwerk-Betreiber sind meist auch selbst Eigentümer des betreffenden Gebäudes. Der Strom und die Heizwärme des BHKW werden dabei an die Mieter verkauft. Daher haben wir einige Informationen über steuerliche Vorteile in Verbindung mit Wohnungseigentum für Sie zusammengetragen.

Wohneigentum gehört in Deutschland immer noch zu den Privilegien wohlhabender Bevölkerungsschichten. Während z. B. in Singapur nur einem winzigen Prozentteil der Bevölkerung Mietwohnungen bekannt sind, wohnen mehr als die Hälfte aller Deutschen zur Miete. Mit einer Wohneigentumsquote von 43 % belegt Deutschland auch im europäischen Vergleich nur den vorletzten Platz der Statistik. Allein in der Schweiz leben noch weniger Menschen in den eigenen vier Wänden. In Spanien und Norwegen werden dagegen 86 % der Wohnungen von den Eigentümern selbst bewohnt.

Weiterlesen ...

Auf unseren Seiten finden Sie schnell und übersichtlich alle nötigen Informationen zur Planung eines BHKW:

 

BHKW Infos - ganz einfachEin Blockheizkraftwerk - oder abgekürzt BHKW - besteht aus einem Motor, dem Generator und dem Wärmetauscher. Der Motor wird mit einem Brennstoff betrieben, die erzeugte Energie wandelt der Generator in elektrischen Strom um und die anfallende Abwärme wird durch den Wärmetauscher als Heizenergie brauchbar gemacht. Bei den verwendeten Motoren handelt es sich um Weiterentwicklungen von PKW-, LKW-, Schiffs- oder ähnlichen Motoren, doch durch den konstanten Betrieb haben die BHKW-Motoren eine bedeutend höhere Laufleistung und so Produkt-Lebensdauer. Moderne BHKW-Anlagen arbeiten mit Wirkungsgraden von 80% bis 95%. Dieser Wert gibt an, wie viel Prozent des eingesetzten Brennstoffs in brauchbare Energie umgesetzt werden konnte. Zum Vergleich: Photovoltaikmodule haben einen Wirkungsgrad unter 20%, allerdings muss man hier fairerweise sagen, dass die eingesetzte Energie kostenlos vorhanden ist.


Kostenlos: "Ihr-BHKW" - Das Blockheizkraftwerk-eBook zum Herunterladen

Cover Ihr Blockheizkraftwerk-BuchExklusiv auf Ihr-BHKW.de: Ihr Blockheizkraftwerk-Buch! Sie erfahren alles Wissenswerte zu Blockheizkraftwerken. Ganz bequem am PC oder Tablet-Computer lesen oder ausdrucken. Das Buch ist bewusst so geschrieben, dass es jedermann ohne Vorkenntnisse verstehen kann.

Das Buch lebt von der kostenlosen Verbreitung: Wenn es Ihnen gefällt, würden wir uns freuen, wenn Sie es auch Ihren Freunden, Bekannten, Geschäftspartnern und Kunden empfehlen würden. Man kann es ganz einfach per E-Mail versenden oder auf den Link aufmerksam machen.

Auf 65 Seiten erfahren Sie in 7 Kapiteln:

  • Was ist ein Blockheizkraftwerk?
  • Technik von BHKW
  • Anwendungsgebiete
  • Komponenten eines BHKW
  • Finanzen, Kosten und Recht

Kurzinfo:

E-Book „Ihr BHKW" gratis PDF-Download
Größe: 3,8 MB - 74 Seiten
3. Version / Januar 2017

Hier das Buch kostenlos herunterladen


Darauf achtet die Mehrheit beim Kauf eines Blockheizkraftwerks

An unser Online-Umfrage, welche im Februar 2017 durchgeführt wurde hatten sich 240 Interessenten von Blockheizkraftwerken beteiligt. Die deutliche Mehrheit von 44,6% legte verständlicherweise das Hauptaugenmerk auf einen günstigen Preis des BHKWs. An zweiter Stelle war der Wunsch, dass Einbau und künftige Wartungskosten vom Blockheizkraftwerk" >Wartung des Systems von der gleichen Firma übernommen werden. Auch wenn nur 15% eine ausführliche Beratung als wichtigsten Punkt genannt haben, möchten wir trotzdem empfehlen, sich genaue Vergleiche und fachmännische Beratung  einzuholen, um ein optimales Energiekonzept zu erhalten.

Was den Preis des eigenen geplanten Kraft-Wärme-Kopplung angeht, nutzen Sie doch einfach unseren Preisvergleich, um passende Partner zu finden!

Preisvergleich starten

Weitere Umwelttipps

Sofern Sie neben der Errichtung eines BHKW an den Themen Solaranlagen, Kleinklärtechnik oder Wärmepumpen interessiert sind, empfehlen wir einen Besuch auf folgenden Seiten:

Solaranlagen-Portal.de

Klaeranlagen-Vergleich.de

Ihre-Wärmepumpe.de


5 Fragen und Antworten zum Thema Blockheizkraftwerk

Was sind BHKW und warum braucht man sie?

Blockheizkraftwerke sind stromproduzierende Heizungen. Das macht sie vielseitig einsetzbar: nicht nur in Wohngebäuden, sondern auch in der Industrie. Die kleinsten Blockheizkraftwerk nennt man Nano-Blockheizkraftwerk, welche als Einfamilienhaus-Blockheizkraftwerk gelten (teilweise auch für Zweifamilienhäuser geeignet). Für Mehrfamilienhäuser eignen sich Mikro-BHKW. Noch größere Anwendungen werden von einem Mini-Blockheizkraftwerk bedient. Im Grunde kann jeder Brennstoff verwendet werden, aber die meisten Hersteller konzentrieren sich auf Gas und Öl.

Wie unterscheidet sich ein Blockheizkraftwerk von einer normalen Heizanlage?

BHKW helfen Energie zu sparen, denn sie können bis zu 95% des eingesetzten Brennstoffs in Strom (ca. 30%) und Heizenergie (ca. 60%) umwandeln. Ähnlich wie bei Gas- und Ölheizungen wird die nutzbare Hitze durch Verbrennung erzeugt. Beim Blockheizkraftwerk geschieht dies in einem Motor, der Strom produziert. Die dabei entstehende Abwärme wird für die Versorgung mit warmen Wasser und Heizungswärme verwendet. Diese gleichzeitige Produktion von Strom und Wärme nennt man Kraft-Wärme-Kopplung - abgekürzt KWK.

Was kosten Blockheizkraftwerke?

Der Preis eines BHKW hängt von vielen Faktoren ab: der Größe, dem Brennstoff, dem Hersteller und ähnlichem. Ein Nano-Blockheizkraftwerk kann man teilweise schon für rund 10.000 Euro bekommen, Mirko-BHKW liegen bei knapp 20.000 Euro, bei Mini-BHKW sind nach oben hin keine Grenzen gesetzt. Allerdings muss Ihr Blockheizkraftwerk auch fachgerecht installiert werden, was zusätzliche Kosten verursacht. Leider kann man auch hier keine pauschalen Preise nennen, da die Installationskosten wiederum von einer Menge Faktoren abhängen.

Kosten reduzieren: BHKW-Förderung in Anspruch nehmen

Es gibt eine ganze Reihe Möglichkeiten, die man in Anspruch nehmen kann, damit sich ein Blockheizkraftwerk wirtschaftlich rentiert. Es gibt Förderungen für die Anschaffung aber auch für den Betrieb. Darüber hinaus kann man unter Umständen die staatlich garantierten Förderungen auch mit speziellen Angeboten in Ihrem Bundesland kombinieren.

Wo kann man BHKW kaufen?

Viele Heizungsmonteure bieten die Installation von Blockheizkraftwerken an. Man kann sich aber auch an die Hersteller wenden, diese arbeiten dann mit Kooperationspartner in allen Regionen Deutschlands zusammen. In jedem Fall empfiehlt es sich einen Preisvergleich vorzunehmen, dies bieten wir Ihnen kostenlos auf Ihr-BHKW.de: BHKW-Preise vergleichen

Vergleichen Sie Preise für BHKWs / Brenstoffzellen-Heizungen!

Sparen Sie bis zu 30%

Standort des geplanten BHKW

Gebäude und Strombedarf

Pufferspeicher

Angaben zum Verbrauch



Anschaffung des BHKW

Bitte geben Sie noch Ihre Anschrift ein, die Angebote werden Ihnen zugesandt:

Ich bestätige die Richtigkeit der genannten Daten und bitte darum, diese unverbindlich an passende Anbieter zum Zweck des kostenlosen Angebotsvergleichs von BHKWs zu leiten.
Ihr-BHKW.de fungiert nur als Vermittler. Die professionelle Verarbeitung meiner Angaben, die weitere Gewährleistung des Datenschutzes und der Versand der Angebote und Preise obliegt den Anbieterfirmen.

Ich möchte mich beim Newsletter von Ihr-BHKW.de anmelden. Der kostenlose Newsletter informiert mich per eMail über wichtige Neuigkeiten und Tipps zu BHKWs. Ich kann mich jederzeit ganz einfach wieder abmelden.


Weiter Zurück

Geben Sie und doch ein +1 oder Like wenn Ihnen wir durch die Vermittlung helfen konnten! Vielen Dank!

×