• checkAngebote vergleichen
  • checkKostenlos & unverbindlich!
  • checkAngebote vergleichen
  • checkKostenlos & unverbindlich!
  • check

Vergleichen Sie jetzt Preise für BHKW's.

Für welche Region ist das BHKW geplant?

Weiter

Auf dieser Seite erfahren Sie was ein Mikro-Blockheizkraftwerk ist, was sie kosten und wie man Sie wirtschaftlich betreiben kann.

Mikro BHKW von Vaillant mit Honda Motor © VaillantMikro-BHKW eignen sich für die Strom- und Wärmeversorgung von Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäusern. Sie decken eine elektrische Leistung von ca. 2,5 kW bis 15 kW ab. Noch kleinere BHKW werden als Nano-Blockheizkraftwerk bezeichnet, größere als Mini-BHKW. Es gibt mittlerweile sehr viele Hersteller am Markt, die Mikro-Blockheizkraftwerke als Serienprodukt anbieten.

Mikro-Blockheizkraftwerke sind kaum größer als eine Waschmaschine und werden normalerweise im Keller installiert. Durch Vibrations- und Geräuschdämmung arbeiten sie so leise, dass man sie in den Wohnräumen nicht mehr hört.

Obwohl Erdgas der beliebteste Brennstoff ist, eignet sich prinzipiell auch jeder andere, so zum Beispiel Flüssiggas, Pflanzen- und Heizöl. Verwendung finden meist Stirlingmotoren und Verbrennungskraftmaschinen. 90% des eingesetzten Brennstoffs wird in einem modernen Mikro-Blockheizkraftwerk in nutzbare Energie umgewandelt. Daher sind Mikro-BHKW nicht nur eine Geldbeutel-schonende Investition, sondern auch umweltverträglich.

Wussten Sie schon: Mikro-BHKW oder Micro-BHKW?

In Deutschland schreibt man meist "Mikro". Die Schreibweise "Micro" kommt eigentlich aus dem Englischen, aber da viele Hersteller ihre Anlagen mit englischen Bezeichnungen versehen, wird diese Möglichkeit auch akzeptiert und oft verwendet.

Wenn man allerdings "Micro" benutzt, müsste man es konsequenterweise auch Englisch aussprechen: [maɪkrəʊ]. Dies klingt aber unsinnig, da die vier folgenden Buchstaben "BHKW" ja auch auf Deutsch ausgesprochen werden und nicht auf Englisch: [/biː/ /eɪt͡ʃ/ /keɪ/ /ˈdʌbljuː/]

Um sich nicht zu blamieren, empfehlen wir Ihnen daher die deutsche Aussprache - egal, wie Sie es schreiben. 

1. Mikro-BHKW: Preise und Wirtschaftlichkeit

Für ein Mirko-Blockheizkraftwerk muss man mit Kosten ab 15.000 EUR rechnen. Allerdings muss man darüber hinaus die Installation bezahlen und eventuell einen Wärmespeicher zusätzlich erwerben, beziehungsweise erneuern. Realistischerweise sollte man daher mit ca. 20.000 EUR kalkulieren.

Die Wirtschaftlichkeit von Mikro-BHKW wird durch die Betriebsdauer bestimmt. Die Anlage sollte möglichst gleichmäßig laufen und generell eine hohe Auslastung haben. Dies sollte bei der Auswahl der Größe berücksichtigt werden. Überschüssiger, nicht selbst verbrauchter Strom kann selbstverständlich in das öffentliche Netz eingespeist werden, für welchen man eine Vergütung erhält.

Contact Person

Ein Blockheizkraftwerk wird über einen Motor betrieben: passt es überhaupt in den Keller und ist das nicht viel zu laut? Wie viel Platz benötigt ein BHKW?...

Welche Erfindungen legten die Basis für die Entwicklung des Blockheizkraftwerks? Nachfolgend finden Sie einige Meilensteine. Geschichte von...