Unter dem Motto POWEREVOLUTION fand am Mittwoch, den 21. November 2018, im nordrhein-westfälischen Heinsberg der feierliche Produktlaunch des neuen Mikro-KWKs BlueGEN BG-15 von Hersteller SOLIDpower statt. Der hocheffiziente Stromerzeuger auf Brennstoffzellenbasis wandelt in einem elektrochemischen Prozess Erdgas in Strom um. CEO Alberto Ravagni würdigte den neuen BlueGEN BG-15 als „richtungsweisende Innovation der de-zentralen Mikro-KWKs“.

Zahlreiche geladene Gäste aus Industrie, Wirtschaft, Handwerk und Presse waren der Einladung von SOLIDpower gefolgt. Johannes Simon führte durch ein unterhaltsames und informatives Programm. Als Höhepunkt enthüllte Alberto Ravagni gemeinsam mit dem Geschäftsführer der SOLIDpower GmbH, Andreas Ballhausen, den neuen BlueGEN BG-15.

Der neue BlueGEN BG-15 setzt Maßstäbe und zündet die nächste Evolutionsstufe in der dezentralen Stromproduktion.

1. 20 Millionen Betriebsstunden

Alberto Ravagni erläuterte, dass sich der neue BlueGEN BG-15 nicht nur optisch von seinem Vorgänger absetzt, sondern auch zahlreiche technische Neuerungen beinhaltet. Zugleich unterstrich Ravagni, dass der BlueGEN BG-15 das Beste des Vorgängermodells beibehalten werde:

„Unsere Anlagen haben in über 20 Millionen Betriebsstunden ihre Tauglichkeit bewiesen. Wir haben konsequent an der Entwicklung des neuen BlueGEN BG-15 festgehalten und die Festoxid-Brennstoffzellentechnologie systematisch verbessert“

... erklärte Ravagni. Dabei produziert auch der BG-15 durchgängig, frei von äußeren Einflüssen und hocheffizient Strom.  

In kurzen Einspielfilmen erläuterten zudem Dr. Timm Kehler, Vorstand der Brancheninitiative Zukunft ERDGAS und Sprecher der Initiative Brennstoffzelle, und Guido Schaefer, Inhaber der Guido Schaefer GmbH und langjähriger Fachhandwerkspartner von SOLIDpower, die Vorteile der Kombination von Erdgas und Brennstoffzelle.

Auf der Webseite von SOLIDpower können Sie sich das Produktvideo zum BLUEGEN-BG 15 ansehen:

„Auch bei Erdgastechnologien bewegen wir uns in großen Schritten in Richtung einer CO2-armen Zukunft, dabei hilft insbesondere die Brennstoffzelle mit ihrer hohen Effizienz. Die Gasbranche investiert aktiv in die Erzeugung von grünem Gas, sogenanntes Power-to-Gas. In Kombination mit der Brennstoffzelle entsteht so das Dreamteam der Energiewende“

... erklärte Dr. Timm Kehler. Guido Schaefer ergänzte:

„Die Technologie der Brennstoffzelle und das Gerät von SOLIDpower sind optimal. Der BlueGEN ist die Wunderwaffe in der Energiewende, er produziert zwei Drittel Strom und ein Drittel Wärme, was sowohl im Einfamilienhaus als auch im Gewerbebetrieb gut passt.“

CEO Alberto Ravagni erläuterte, was der Produktlaunch des BlueGEN BG-15 für SOLIDpower bedeute:

„Mit dem BlueGEN BG-15 untermauern wir unsere herausragende Position am Markt und ebnen den Weg der dezentralen Brennstoffzellen-Mikro-KWKs in den Massenmarkt.“

2. Langjährige Forschung

Andreas Ballhausen dankte in seinen Begrüßungsworten der Belegschaft für ihr Engagement und stellte im Nachgang zufrieden fest, „dass wir uns hier heute in diesem Rahmen versammeln konnten, ist das Ergebnis harter Arbeit und intensiver Forschung. Ein großes Dankeschön an alle, die diese Veranstaltung mit Ihrem Einsatz möglich gemacht haben.“

Hier können Sie sich direkt den Infoflyer downloaden.
Hier geht es zur Webseite von SOLIDpower.

(Bildquellen: solidpower.com)

Wie funktioniert das effiziente Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung? Macht man sich diese Form der Energieerzeugung in Deutschland bereits zunutze?Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) beruht auf dem Prinzip, dass Strom und Wä

Welche Erfindungen legten die Basis für die Entwicklung des Blockheizkraftwerks? Nachfolgend finden Sie einige Meilensteine. Geschichte von Blockheizkraftwerken 1791 der englische Erfinder John Barber entwickelt de